Mittwoch, 23. Juli 2014

Johannisbeere Kuchen



Hallo meine lieben, heute gibt es mal wider einen leckeren Kuchen. Ich war diese Woche einkaufen und Stöbere gerne in den Zeitschriftenregal. Da ist mir eine wunderbare Zeitschrift aufgefallen die ich bist jetzt noch nicht gekauft habe. „Küchen Zauber wundervolle Rezepte, die Glücklich machen“ das überzeugt doch, so landetet es in meinen Korb. Zuhause backte ich dann gleich für euch Der Johannisbeere Kuche.



Zutaten:
Für eine Springform 28cm 

Für den Teig:

500g Mehl
60g Zucker
1 Pack. Trockenhefe
250ml lauwarme Milch
1 Ei
60g Butter
1 Prise Salz 

Für die Füllung:

500ml Milch
2-3 EL Zucker
1Pack. Vanillepudding
125g Schmand
500g Johannisbeeren

Zubereitung:


Mehl, Zucker und Hefe vermengen und mit lauwarmer Milch und dem Eis verrühren. Die kleinen Stückchen Butter und Salz dazugeben und durchkneteten. Den Teig für etwa 60 Minuten an einen warmen Ort stellen und gehen lassen. Ich verkürzte die Zeit in dem ich den Teig, in den Backoffen unter 50°C gehen lasse. Für 30 Minuten.Danach noch einmal durchkneten und in Die Springform geben. Jetzt den Teig noch einmal 60 Minuten gehen lassen oder in den backoffen unter 50°C für 30 Minuten gehen lassen.Zum Schluss den Teig in den Vorgeheizten Offen bei 150°C 40 Minuten backen.
In der Zeit den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Mit Folie abdecken so bildet sich keine Haut auf dem Pudding. Wenn die Masse abgekühlt ist mit Schmand verrühren.Die Johannisbeeren waschen und von den Rips zupfen.
Wenn der Kuchen abgekühlt ist einmal quer durchzuschneiden. Mit der ¾ Pudding-Schmand-Masse bestreichen, 250g Johannisbeere belegen und den oberen Teil draufsetzen.
Nun die restliche Puddingcrem drauf verstreichen und die übrigen Johannisbeeren verteilen

Fertig ist der Johannisbeer Kuchen. 




Viel spaß beim nach Backen
Eure Resi

Kommentar veröffentlichen