Samstag, 28. Dezember 2013

Birthday-Time



Hallo meine Lieben, ich wollte mich erst mal für die ganz lieben Kommentare  von euch bedanken. Ich hab mich total gefreut. 

Jeder Feiert einmal im Jahr seinen Geburtstag ob Groß oder Klein. Ich hab ihn heuer etwas kleiner gehalten. Aber eigentlich war der Hintergedanke nicht meine Geburtstag zu feiern sondern eher, dass zusammen kommen von meinen ganzen Freundinnen. Deswegen hatte die Einladung auch ein keines Zitat das den Abend etwas umschreiben sollte. „Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen. Aber du weißt dass sie da sind.“ Es ist schon etwas kitschig aber ich fand es sagt alles. Ich hab für die Mädels was Schönes gekocht und wir feierten bis in die Morgenstunden. 

Zum Aperitif gab es was ganz feines, ein Crémant mit Granatapfel, diesen werde ich an Silvester auch noch mal zaubern.

Ihr nehmt einfach einen reifen Granatapfel hier die Anleitung  wie man in richtig schält.  https://www.youtube.com/watch?v=JasW1vaH0hU
Ihr füllt die Sektgläser mir den Granatapfelkernen und füllte das Glas auf mit den tollen Crémant auf.
Das schmeckt so wahnsinnig gut. Die Mischung mit den trockenen Crémant und dem fruchtigen Granatapfel. 


Vorspeise: Tomaten Mozzarella Sticks  und selbstgemachte Grissini



Hauptspeise: Lasagne und für die Vegetarier Spagetti mit Garnelen 




Nachspeise: Spekulatius Tiramisu und für die nicht süßen eine Käseplatte und frischen Ciabatta




Meine Geburtstagstorte war Bratapfel Muffins diese gab es aber erst so um 24:00 Uhr da hatte man 
grad mal wieder Platz für was süßes hatte.

Für die Bratapfel Muffins braucht ihr

125g weiche Butter
120g Zucker
2 Eier
120g Mehl
1 TL Zimt
2 Äpfel
Papierförmchen
Für die Butter Vanille Creme:
1 Päckchen Puddingpulver zum Kochen
40g Zucker
130g Butter  




Den Backoffen auf 170°C Vorheizen. Das Muffinbelch mit den Papierförmchen auslegen. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Zimt vermischen und unter die Butter-Eier Masse mischen.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Anschließend unter den Teig heben und in den Muffinsformen füllen. Backzeit ca. 25 Minuten. Danach abkühlen lassen auf ein Kuchengitter.
Für die Buttercrem Pudding nach Packungsanweisung herstellen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Die Butter schaumig rühren und den abgekühlten Pudding löffelweise unterrühren. In eine Spritztüte geben und auf die Muffins spritzen.

Die Anderen leckeren Rezepte kommen so nach und nach. Hier kommen die gnazen Bilder viel Spaß


                                                                 

                                                                                  die Dekoration 


                                                                                   Das Gastgeschenk

  Das Gastgeschenk war gefüllt mit selbst gemachten Orangensirup und eine heiße Schokolade am Stiel.


                              

 Der Abend hat sich wirklich gelohnt, es war ein bezaubernder Abend  

Bis Bald eure Resi 
Kommentar veröffentlichen