Freitag, 30. August 2013

Italiensiche Grissini



Frische Grissini 

Für einen gelungen Italienischen Abend zu zweit, ein Glas Rotwein und ein paar Stangen Grissinis.  Schmeckt der Abend noch viel  besser. 

Ihr braucht dafür:

  • 20g frische Hefe 
  • 500g Mehl

  • 1 TL Feines Meersalz

  •   2 EL Olivenöl

  •  Grobes Meersalz
  •    Fischen Parmesan

  •  Kräuter

Schritt 1.
Die Hefe mit ¼ Liter lauwarmen Wasser verrühren. Mehl, Salz und Olivenöl in eine Große Schüssel geben.  Hefewasser dazu vermengen und mit einem Knethacken oder mit den Händen verkneten. Tipp: mindestens 5 Minuten kneten so wird der Teig schön luftig.                                               Danach zu einer Kugel formen und ein Küchentuch darüberlegen an einen warmen Ort stellen. Tipp: Ich stell den Teig immer gleich in den Backofen da geht es schneller bei 50° C 20 Minuten und das vorheizen dauert auch nicht mehr lange.

Schritt 2.      
                                                                                                                                 
Nach 20 Minuten den Teig noch einmal durch Kneten und den Backofen vorheizen auf 200°C. Den Teig mit einen Nudelholz ausrollen ca. ½ cm dick. Mit einen Scharfen Messer dünne kleine Fingerdicke Streifen abschneiden und diese jeweils zu einer dünnen Stange formen.

Schritt 3.

 Danach auf das Backblech legen und mit Wasser und Meersalz bestreuen. Hier kann man seine Phantasie freien Lauf  lassen. Ich bevorzuge Meersalz, italienische Kräuter die ich auf meinem Balkon finde oder Parmesan. 

Schritt 4. 

Das Backblech auf mittlere Schiene 15 Minuten backen, danach noch ein wenig abkühlen bevor man sich darauf stürzt.
Bei einem Nächsten Mädel Abend werde ich diese noch mal machen, denn sie schmecken besser als bei Italiener. Ich wünsch euch viel Spaß damit bis bald


Pfiade
Resi´s Kuchl
Kommentar veröffentlichen